Research to Business
Newsletter Technologietransfer und Innovation

AUSGABE 3/2019

Innovationsprojekt

Picken und Packen mit QBIIK

Forscher des KIT haben gemeinsam mit Industriepartnern das lernfähige, autonome Kommissionierungssystem QBIIK entwickelt. Mit mobilem Logistikfahrzeug, Industrieroboter und taktilem Greifer sollen Lasten zukünftig autonom bewegt und Nachschub gepickt werden.

Weiterlesen

Ein Teil des Projektteams QBIIK (v.l.n.r.): Jonathan Dziedzitz (KIT IFL), Gerrit Flüssmeyer (Audi Sport), Yongzhou Zhang (KIT IAR) und Alexander Pollmann (Bär Automation) arbeiten gemeinsam an der autonomen Logistik. (Bild: Amadeus Bramsiepe / KIT)

Editorial

Transferbündnis am Oberrhein

Innovation ist am KIT seit vielen Jahren als Kernaufgabe gesetzt. So haben wir im Oktober nicht nur zehn Jahre KIT gefeiert, sondern auch 10-jähriges Jubiläum der Technologiebörse und des KIT-Business-Clubs. Solche Meilensteine regen auch zur Reflektion darüber an, „wo noch Luft nach oben ist“. Ein Ansatz hierfür ist der grenzüberschreitende Wissens- und Technologietransfer in unmittelbarer Umgebung: am Oberrhein. Im Interreg-Projekt „Knowledge Transfer Upper Rhine – KTUR“, gefördert durch die EU, haben sich zwölf Hochschulpartner, primär zwischen Basel und Karlsruhe, zusammengeschlossen, um sich besser kennenzulernen, die Mechanismen und Barrieren zu verstehen sowie gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. Das übergeordnete Ziel sind dabei weniger konkrete Transferprojekte, sondern Instrumente und Rahmenbedingungen, die den grenzübergreifenden Transfer nachhaltig verbessern. Wir koordinieren das Projekt und freuen uns auf neue Partnerschaften!

Dr.-Ing. Jens Fahrenberg
Leiter Innovations- und Relationsmanagement

Aktuelle Technologieangebote

Gründen am KIT

Glas so flexibel wie Kunststoff bearbeiten

Wissenschaftler des KIT entwickeln Prozess für den 3D-Druck von Glas. Glassomer kann wie Kunststoff geschnitzt, gefräst, gedreht, gelasert oder in CNC-Maschinen bearbeitet werden.

Weiterlesen

Glas so flexibel wie Kunststoff zu bearbeiten, ist das Ziel der Forscher und Gründer Dr. Dorothea Helmer, Prof. Dr. Bastian Rapp und Dr. Frederik Kotz. (Bild: Markus Breig / KIT)

Aktuelles

10 Jahre Technologiebörse

Die Online-Technologiebörse RESEARCH TO BUSINESS des KIT feiert 10-jähriges Bestehen. Auf der Plattform werden Erfindungen und Know-how aus dem KIT übersichtlich präsentiert.

Weiterlesen

KIT Innovation Forum 2018 im Suzhou Industrial Park (Bild: DE Internationales / KIT)

Aktuelles

KIT-Business-Club feiert 10-jähriges Jubiläum

Ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und eine Keynote zum Thema „Change or Die“. Mit einer Jubiläumsfeier bedankte sich der KIT-Business-Club bei seinen Mitgliedern für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Neben Raum zum Networking bot die Jubiläumsfeier auch Gelegenheit zur fachlichen Weiterbildung, etwa bei der Keynote von Transformations-Philosophin Melanie Vogel. (Bild: Patrick Langer / KIT)